GrenzLandBahn

Bildergalerie - Vorbild

In diesem Bereich meiner Website möchte ich gern einige meiner "Schnappschüsse" von meinen Touren entlang des Bahndamms zeigen.

Der Fokus liegt hierbei - der Name der Website lässt es erahnen - auf Strecken entlang der Deutsch-Tschechischen-Grenze bzw. in der Tschechischen Republik. 

Inzwischen "schwappt" die Modernisierungswelle auch auf die Tschechische Republik über und was nach der Wende im Osten Deutschlands passierte, geschieht nun auch jenseits der Grenze: bestehende Eisenbahnidylle muss modernen Vorgaben weichen. Das ist gut für die Bewohner der Regionen und die Fahrgäste, doch schmerzhaft für den Eisenbahnfreund. 

Somit ist jedem Eisenbahnliebhaber klar: die Tage von "Brotbüchse", "Brille", "Kofferradio" und "Bardotka" werden schneller vergehen, als uns lieb sein wird. Deswegen versuche ich, so oft es meine Zeit (und meine Familie) mir erlaubt, nach Tschechien an den Bahndamm zu kommen. Natürlich werden dabei meine Heimatstrecken - die Sebnitztalbahn und die Bahn durch das Elbtal - nicht vergessen und Sonderfahrten und Impressionen dieser Strecken auch im Bild festgehalten und hier veröffentlicht. 

Die Galerien sind zunächst grob unterteilt in "Bahnen in Tschechien" und "Bahnen in Deutschland". Die Einzel-Beiträge sind dann chronologisch nach dem Entstehungsdatum der Aufnahmen sortiert und dienen mir somit auch als kleine Fototagebuch. Nun aber viel Spaß beim Betrachten der Galerien!


Eisenbahnen in Tschechien 

01.05.2019 - Baumaterial für Nixdorf: Am 30.04. wurde ein Güterzug mit Material für den Umbau des Bahnhofs Mikulasovice dol.n. auf der Fahrt von Decin via Pansky nach Mikulasovice gesichtet...Grund genug, am 01.05. mal im benachbarten Grenzland nachzusehen, ob es da noch was auf Bild zu bannen gibt - und das sollte nicht erfolglos bleiben! Auch am 01.05. schaffte 742 372-6 vier Res-Wagen nach Mikulasovice dol.n. - dieses mal via Sluknov. Da zusammen mit den bereits am Vortag abgelieferten Baumaschinen viele Gleise im Bahnhof um die Mittagszeit belegt waren, wurde dem Sp1799 ab Krasna Lipa eine Brotbüchse angehangen, die auf der Fahrt zurück in Form des Os26024 als "Steuerwagen" diente.

31.03.2019 und 22.04.2019 - Mehr Glück geht kaum: Am 30.03.19 sollte sowohl ein Sonderzug der OSEF als auch der 36te Sächsisch-Böhmischer Freundschaftszug „Ottokar" durch Rumburk, Jedlova und Novy Bor fahren. Leider wurde kurz vor dem 30.03. die Route des "Ottokar" noch geändert, doch bei meiner besseren Hälfte hatte ich die Fototour bereits "angemeldet", weswegen ich trotzdem am 30.03. um 4 Uhr in Berlin startete, um pünktlich in der Region Rumburk zu sein...und ich sollte es nicht bereuen!

Neben des Sonderzuges der OSEF mit 750 308 waren die 854er auf der KBS 080/081, den ab Dezember 2019 werden diese Fahrzeuge hier Geschichte sein. Auch der WE-Ausflugszug von Decin nach Mikulasovice sollte abgelichtet werden. Und ich hatte ein wenig Hoffnung, endlich mal die Übergabe nach Rumburk/Sluknov mit der 742 zu erwischen. Und dann kam es besser, als erhofft!Nicht nur, dass der Sp1779 dieses Mal mit der 714 023 in Najbrt-Lackierung bespannt war - der Mn 86012/86113 verkehrte an diesem WE wegen der Elbbrückensperrung in Decin von und nach Ceska Lipa mit 750 061 - und das sogar bis Sluknov! Größer konnte mein Glück kaum sein, was viele Fotos&Motive entlang des Fahrweges "zur Folge" hatte...

Gekrönt wurde das ganze eine Woche später noch mit dem Einsatz der Deciner Brille (754 061-0) auf einem Rychlyk-Umlauf von und nach Rumburk, den ich aufgrund der Osterfeiertage auch festhalten konnte.

Sonstiges aus 2018: Nicht immer gibt jeder Ausflug genug Bilder her, um gleich einen ganzen Abschnitt zu befüllen. Deswegen hier noch ein paar sonstige Schnappschüsse aus 2018: [weitere Bilder folgen]

03.11.2018 & 18.11.2018 - Brilleneinsatz auf der KBS 086: Im November 2018 erfolgte aufgrund Triebwagenmangels mehrmals der Einsatz einer Brille auf der KBS 086 zwischen Decin und Liberec - Grund genug, trotz schmuddeligem Herbstwetters einmal mit dem Fotoapparat vorbei zu schaun. 


27.08.2018 - wieder kein Güterzug: Ich hatte mich so gefreut, dass ich am letzten August-Wochenende noch mal in die Region rund um Rumburk "durfte" - war doch die letzten 3 Samstage zuvor die Übergabe nach Rumburk immer gesichtet worden und nun wollte ich sie auch noch einmal auf "Film" bannen. Doch das Glück war mir nicht holt: nach dem "Hitzesommer" war natürlich genau an diesem WE das Wetter schlecht und auch der Güterzug fuhr nicht. Deswegen auch Abbruch meiner Tour zur Mittagszeit - dennoch ein paar Impressionen eingefangen - man weiß ja nie, wie lange es das noch gibt.

 08.07.2018 - Brotbüchse, Wochenendzug und Co.: Am zweiten Sonntag im Juli 2018 hatte ich mal wieder "frei" bekommen und konnte wieder auf die "Jagd" gehen im benachbarten Ausland. Ziel war dieses Mal, so viele Impressionen wie möglich vom Brotbüchsen-Verkehr zwischen Krasna Lipa und Mikulasovice einzufangen und nebenbei den lokbespannten Wochenendzug von/nach Decin abzulichten...und etwas "Beifang" war auch dabei. 

 19.05.2018 - der Legio Vlak zu Gast in Rumburk: Am Pfingstwochenende weilte der Legiovlak (zu deutsch: Legionszug) im Bahnhof Rumburk. Es handelt sich dabei um eine originalgetreue Nachbildung eines Legionszuges aus den Jahren 1918-1920 und stellt somit quasi ein rollendes Museum dar. Noch bis 2020 rollt dieser Zug durch tschechischen Lande und macht in mehreren Bahnhöfen Station - die Besichtigung des "Zugmuseums" ist dabei kostenlos.

Pfingsten 2018 in der CZ (zw. Adersbach und Riesengebirge): Zu Pfingsten ging es in den spontanen Wanderurlaub zur Adersbacher Felsenschlucht. Die Eisenbahn stand bei diesem Urlaub nicht im Fokus - dennoch war es mir vergönnt, ein paar Schnappschüsse zu machen. 


Eisenbahnen in Deutschland  

2018 auf dem Sächsische Schweiz-Ring: 2018 verschlug es mich mehr nach Tschechien als an den Bahndamm in der Sächsischen Schweiz. Dennoch entstanden einige spontane Schnappschüsse. So konnte ich u.a. den seit Anfang November 2016 von der Hanseatischen Eisenbahn ausgeliehenen Triebwagen RS1 (liebevoll "Hans" genannt) in Sebnitz erwischen, nachdem Jens Vogel den lieben "Hans" schon häufiger vor die Linse bekam. Auch so manche Dampfveranstaltung konnte von mir oder Familienmitgliedern abgelichtet werden.